Kredit für Selbstständige

Kredite sind eigentlich in aller Munde. Ob ein Privatkredit für ein neues Auto, das zinslose Darlehen in einem Möbelhaus oder der Kredit für eine große Investition, viele Menschen bedienen sich den attraktiven Angeboten auf dem Kreditmarkt und erfüllen sich damit Träume und Pläne. Vergleicht man das Angebot an Krediten, so liegen die Zinssätze im Moment durchweg niedrig und ein längst fälliger Plan kann in die Tat umgesetzt werden. Doch wenn man in das Kleingedruckte schaut, findet man ein wichtiges Kriterium, das viele nicht erfüllen: ein Angestelltenverhältnis. Doch auch Selbstständige haben Wünsche und Träume, die sie sich mit einem Kredit erfüllen möchten.

Schaut man sich den Markt mal etwas genauer an, dann findet man doch einige praktikable Angebote für Selbstständige und Freiberufler. Der Grund, weshalb viele Anbieter ausschließlich Angestellten einen Kredit gewähren, ist offensichtlich: Die Überprüfung des monatlich verfügbaren Nettoeinkommens ist denkbar einfach und es ist davon auszugehen, dass dieses Einkommen konstant und regelmäßig auf das Konto eingeht. Doch auch bei Angestellten ist nicht sicher, ob sie nicht 3 Monate später gekündigt werden. Und die Überprüfung des Gehalts eines Selbstständigen ist eigentlich genauso einfach.

Auf diese Kriterien und Argumente beziehen sich einige Anbieter, wenn Sie explizit Angebote für Selbstständige machen. Zugrunde legen Sie das Prinzip der Gleichheit. Es wird kein Unterschied zwischen einem angestellten und einem selbstständigen Kunden gemacht. Ausschließlich die Bonität, die sich aus nachweislichem Einkommen und der finanziellen Vorgeschichte eines Kunden ergibt, wird für eine Kreditwürdigkeit zugrunde gelegt. Für solche Angebote müssen die Selbstständigen statt der Gehaltsnachweise lediglich Steuerbescheide vorlegen, die eine ähnliche Aussagekraft besitzen. So können auch Selbstständige unkompliziert und direkt von den günstigen Konditionen profitieren.

Eine andere, sehr moderne Möglichkeit sind private Kreditplattformen. Diese haben sich in den letzten Jahren bewährt und sind belebter denn je. Doch wie funktioniert eine solche private Kreditplattform? Wie bei anderen Online-Plattformen gibt es auch hier grundsätzlich zwei Personenkreise. Das sind zum einen jene Personen, die einen Kredit suchen, und zum anderen Anleger, die ihr Kapital vermehren wollen. Über die Plattform kann ein Kreditsuchender sein Anliegen vortragen und seinen gewünschten Zinssatz eintragen. Anleger können das Projekt dann direkt und komplett finanzieren oder sich daran beteiligen. Haben sich nach einer gewissen Frist ausreichend Anleger beteiligt, wird das Geld an den Kreditnehmer ausgezahlt. Abgesichert sind die Anleger über einen Fond.

Für welches Kreditangebot sich ein Selbstständiger interessiert, es gibt immer Möglichkeiten, um auch ohne Angestelltenverhältnis sehr günstige Konditionen zu bekommen.